-günstig-clever-komfortabel-


Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Wohnmobilvermietung:

Mietpreis
Es gelten die Preise der gültigen Mietpreisliste. Im Mietpreis sind die gefahrenen Kilometer enthalten.

Mietzeitraum
Der Mietzeitraum ist die Zeit von der vereinbarten Übernahme bis zur endgültigen Rückgabe des Reisemobil. Die Rückgabe des Wohnmobils hat bis spätestens 17.00 Uhr zu erfolgen. Bei Rückgabe nach 17.00 Uhr bedarf es der vorherigen Vereinbarung, ansonsten wird ein zusätzlicher Miettag berechnet.

Zahlungsweise
Bei Auslieferung der Mietvereinbarung ist eine Anzahlung von 25% des Mietpreises zu leisten. Die Restmiete ist spätestens 14 Tage vor Reisebeginn fällig. Bei Übernahme des Fahrzeuges ist eine Kaution von € 1000.- (Vollkasko Eigenbeteiligung) in bar zu hinterlegen. Sie wird nach endgültiger Rückgabe und Verrechnung aller entstandenen Kosten zurückgezahlt.

Die Kaution für Motorroller wird ebenfalls in bar hinterlegt.

Berechtigte Fahrer
Der Fahrer muß mindestens ein Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse 3 sein. Mindestalter 21 Jahre.

Verhalten bei Unfällen
Der Mieter hat nach jedem Unfall die Polizei und den Wohnmobilvermieter zu verständigen. Geschieht dies nicht, haftet der Mieter für Schäden, die nicht durch eine Haftpflichtversicherung gedeckt sind. Es dürfen vom Mieter keinerlei gegnerische Ansprüche bei Verkehrsunfällen anerkannt werden.

Versicherungsschutz
Das angemietete Wohnmobil ist Vollkasko mit 1000.- € Selbstbeteiligung je Schadensfall sowie Haftpflicht unbegrenzt versichert. Gemietete Motorroller sind nur Haftpflicht und gegen Diebstahl versichert. Hier sind gesondert die Vorschriften der jeweiligen Urlaubsländer zu beachten (z.B. dürfen in Italien 50 ccm Roller nicht mit 2 Personen gefahren werden).

Von der Versicherung nicht gedeckt sind Schäden an der Inneneinrichtung, Motoren- und Fahrwerkschäden, die auf grobe fahrlässige Behandlung des Mieters zurückzuführen sind, (Fahren mit zu niedrigen Ölstand, Überdrehen des Motors, Befahren ungeeigneter Wege, Schäden durch Bäume auf unbefestigten oder nicht öffentlichen Straßen und Wegen, Schäden beim Rückwärtsfahren ohne Einweiser sowie Schäden an Markise durch unsachgemäße Bedienung oder Windeinwirkung ect.). Diese sind vom Mieter zu tragen. Für Teilkaskoschäden gilt eine Selbstbeteiligung von 500.- € je Schadensfall.

Für nicht selbstverschuldete Schäden am Fahrzeug, die nicht durch eine gegnerische Versicherung bzw. den Unfallgegner abgedeckt sind, haftet der Mieter.

Haftung des Mieters
Das angemietete Fahrzeug darf nur für den vereinbarten Zweck und nur in den vereinbarten Reiseländern verwendet werden. Der Mieter ist verpflichtet das angemietete Fahrzeug zum vereinbarten Zeitpunkt zurückzubringen. Sofern dies nicht geschieht, sind vom Mieter die Kosten für die weitere Anmietung, evtl. Rücktransport zu tragen.

Leistungen des Wohnmobilvermieters
Der Wohnmobilvermieter stellt das Wohnmobil zum angemieteten Zeitpunkt bereit. Sollte das Wohnmobil aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein, stellt der Wohnmobilvermieter ein Ersatzfahrzeug oder erstattet die geleisteten Zahlungen. Schadensersatzansprüche des Mieters gegenüber dem Wohnmobilvermieter bestehen nicht.

Im Wohnmobil
Es besteht im Fahrzeug Rauchverbot.

Die Mitnahme von Hunden, Katzen oder sonstigen Tiere ist nach schriftlicher Genehmigung des Vermieters gestattet.

Rücktritt vom Mietvertrag
Bei Rücktritt bis 30 Tage vor Reisebeginn sind 50%, ab 29. Tag ist der volle Mietpreis zu bezahlen. Bei verschuldeter oder unverschuldeter Nichtabholung ist der volle Mietpreis fällig und der Mieter hat keinen Anspruch mehr auf das Wohnmobil.

Reinigung des Fahrzeuges
Das Fahrzeug wird innen und außen gereinigt übergeben. Die Innenreinigung ist vor der Fahrzeugrückgabe vom Mieter zu erbringen. Der Wohnmobilvermieter bietet dem Wohnmobilmieter an, die Innenreinigung nach Aufwand abzurechnen. Der Stundensatz beträgt hier € 25.-. Dies gilt auch für leichte Beschädigungen, die durch den Reisemobilvermieter behoben werden. Für Reinigung und Entleerung der Toilette wird dem Mieter eine Pauschale von € 40.- berechnet. In diesem Falle wird die Rest-Kaution erst nach Kalkulation der Aufwendungen bis spätestens 20 Arbeitstage nach Fahrzeugrückgabe überwiesen.

Roller/ Fahrräder sind ebenfalls gereinigt zu übergeben. Für die Reinigung dieser Fahrzeuge erheben wir eine Pauschale von 10.- € für jedes zu reinigende Fahrzeug.

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist für beide Parteien Wasserburg/ Rosenheim

 
- Ihre Wohnmobilvermieter im Raum München -
(ca. 30 Minuten von München)